Taugt Biotechnik zur Rettung der Banane?

FAZ, 02.10.2108

Ein aggressiver Pilz bedroht die Frucht inzwischen in fast allen Anbaugebieten. Mit der Gentechnik hat man im Kampf gegen den Erreger enorme Fortschritte gemacht. Eigentlich aber braucht es noch ganz andere Schritte.

Zum Artikel

Warum sollten Wasserflöhe Sex haben?

FAZ, 18.09.2019

Die Fortpflanzung von Daphnien ist nicht nur für Biologen faszinierend: Ihre Strategien passen die Wasserflöhe den Umweltbedingungen an. Doch manchmal übernehmen auch die Gene die Regie.

Zum Artikel

Die Ausrottungsmaschine stottert

FAZ, 21.08.2019

„Gene Drive“, das ist alles andere als sanfte Gentechnik. Doch mit ihr könnte man endlich tödliche Malaria zurückdrängen. Die Forscher geben mächtig Gas und müssen dennoch Rückschläge einstecken.

Zum Artikel

Zweite Schöpfung

NZZ am Sonntag, 11.08.2019

In der Biologie vollzieht sich die nächste Revolution: Wissenschafter verändern das Erbgut und bauen es aus einzelnen DNA-Bausteinen neu zusammen. So erschaffen sie Organismen, die es in der Natur nicht gibt.

Zum Artikel

Ein Vogel, wertvoller als Elfenbein

Spektrum.de, 05.08.2019

Sein Schnabel droht ihm zum Verhängnis zu werden: In China ist er derart nachgefragt, dass der Schildhornvogel gnadenlos gejagt wird. Vogelschützer haben einen ausgefeilten Aktionsplan erarbeitet, um die Art zu bewahren.

Zum Artikel

Genmedizin: Das Erbgut an einem einzigen Tag erfasst

FAZ, 12.06.2019

Ein gewaltiger Schub für die Untersuchung von Krankheitsgenen: Künstliche Intelligenz erledigt Sequenzierung im Zeitraffer. 

Zum Artikel

Der Raub der heimischen Orchideen

FAZ, 22.05.2019

In Südbaden sind Orchideenjäger über ein Naturschutzgebiet hergefallen – nicht zum ersten Mal. Schäden in sechsstelliger Höhe sind entstanden. Gibt es nun Ranger fürs Reservat?

Zum Artikel 

Nicht immer sind die Hormone schuld

NZZ am Sonntag, 12.05.2019

Schlafstörungen in der Lebensmitte können hormonell bedingt sein. Manchmal stecken aber auch private Probleme dahinter.

Zum Artikel

Die Rückkehr der Geier

natur, April 2019

In den Cevennen feiern Vogelschützer die erfolgreiche Wiederansiedlung der Gänsegeier. Langfristig sollen auch die drei anderen europäischen Arten dort ein Zuhause finden.

 

Kulturverlust in der Wildnis

FAZ, 13.03.2019

Wo der Mensch den Schimpansen das Leben schwermacht, verlieren sie viele ihrer tradierten Verhaltensweisen

 

Gentests von der Stange

Tages-Anzeiger, 11.02.2019

In den USA sind Gentests populär, die verraten, ob man später an Alzheimer oder Parkinson  erkrankt. Über das Internet sind sie auch in Europa erhältlich. Doch wie aussagekräftig sind solche  kommerziellen Tests?

Zum Artikel

Alle Vögel sind schon rar

FAZ, 30.01.2019

Die Zahl der Vögel in Europa sinkt rapide. Im Interview erklärt Wolfgang Fiedler, Ornithologe des Max-Planck-Instituts, welche Arten besonders betroffen sind und was im Naturschutz falsch läuft.

Zum Interview