Wie Forscher ausgerotte Tiere wiederbeleben wollen

NZZ am Sonntag, 22.05.2021

Die Gentechnik könnte es möglich machen, bedrohte Arten vor dem Aussterben  zu bewahren oder sogar ausgestorbene Tiere wieder zum Leben zu erwecken. Doch wer soll gerettet werden? Und wie sinnvoll sind solche Pläne?

Zum Artikel

 

Das Okavango-Delta am Scheideweg

FAZ, 21.05.2020

Ölförderung oder Klima- und Naturschutz? Namibia und Bostwana versuchen sich in einem überaus riskanten Spagat.

Evolution kennt keine Pause

Natur, Sonderausgabe Mai 2021

Der Mensch beeinflusst die Evolution seiner Mitgeschöpfe wie keine andere Art zuvor. Die Folgen für Fauna und Flora sind verheerend.

Das Monster unterm Bett

Natur, Sonderausgabe Mai 2021

Ob Schauder oder Panik – die unterschiedlichen Spielarten der Angst gehen auf einen gemeinsamen biologischen Ursprung zurück. Furcht war und ist wichtig für unsere Entwicklung. Doch wer nicht lernt, mit ihr umzugehen, für den kann sie zum Problem werden.

 

„Für Bewegung ist es nie zu spät“

NZZ am Sonntag, 08.05.2021

Sport unterstützt die körperliche  und die geistige Gesundheit. Worauf man im Alter besonders achten muss, erklärt die Medizinerin Heike Bischoff-Ferrari.

Zum Artikel

Die Zelle macht den Impfstoff

Der Standard, 24.03.2021

Sie sind Hoffnungsträger im Kampg gegen die Corona-Pandemie: mRNA-Impfstoffe. Die neuartige Technologie könnte zudem auch bei Krebs und anderen Erkankungen zum Einsatz kommen.

Zum Artikel

Das hilft dem Artenschutz

NZZ am Sonntag, 21.03.2021

Forscher wollen das Erbgut der gesamten europäischen Flora und Fauna entschlüsseln, um dem Artensterben entgegenzuwirken.

Zum Artikel

Corona: Impfstoffe gegen Virusmutationen

transGEN.de, 02.03.2020

Die neuen Virusvarianten sind ein eindrucksvolles Beispiel für Evolution. Die Varianten werfen allerdings Fragen auf hinsichtlich der Wirksamkeit der Impfstoffe. Behörden und Impfstoffentwickler arbeiten bereits an Lösungen.

Zum Text

Freiburg: Ein Epizentrum des Testchaos

FAZ, 10.02.2021

Die britische Corona-Variante hat in Freiburg Ausbrüche in einer Kita und einer Schule verursacht – und zeigt große Schwächen der aktuellen Teststrategie an Schulen auf. 

Zum Artikel

„Der Wildtierhandel ist eine Black Box“

FAZ, 29.01.2021

Der Wildtierhandel befördert die Verbreitung von Krankheitserregern. Kaum Beachtung findet aber der vermeintlich legale Wildtierhandel, der jährlich Millionen Tiere in die EU überführt. Die Arten- und Tierschutzorganisation Pro Wildlife fordert die dringende Schließung von Schlupflöchern in den EU-Handelsvorschriften für Wildtiere. Ein Interview mit Sandra Altherr , Biologin und Mitgründerin von Pro Wildlife.

Zum Interview

Was das Coronavirus mit dem Gehirn macht

Der Standard, 24.01.2021

Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns, Kopfschmerzen und getrübtes Bewusstsein: Das Coronavirus kann ein breites Spektrum an neurologischen Störungen verursachen, die zudem lange andauern können.

Zum Artikel

Warnsignal weiße Finger

TagesAnzeiger 03.01.2020

Bis zu zehn Prozent der Bevölkerung leiden an den Symptomen der Weißfingerkrankheit

zum Artikel