Wer Gorillas schützen möchte, muss die Menschen mitdenken

NZZ am Sonntag, 20.10.2022

Im Bwindi-Regenwald im Südwesten Ugandas haben sich die Berggorillas in den vergangenen Jahren vermehrt. Ein riesiger Erfolg für den Artenschutz. Maßgeblich daran beteiligt ist die Tierärztin Gladys Kalema-Zikusoka, eine Pionierin des One Health-Gedanken, die sich seit rund 20 Jahren um die Gesundheit der Berggorillas und der dort lebenden Menschen kümmert.  

Zum Artikel

Coronavirus: Was bringt der Herbst?

NZZ am Sonntag, 01.10.2022

Auch wenn schon manche die Pandemie für beendet erklärt haben, die Biologie folgt eigenen Spielregeln. Im Hintergrund der globalen Omikron-BA.5-Welle hat sich ein ganzer Schwarm Omikron-Nachkommen entwickelt. Einige dieser Untervarianten bereiten Wissenschaftlern Sorge. Die gute Nachricht ist: Wir fangen nicht bei null an, kehren nicht wieder in die erste Phase der Pandemie zurück. Dennoch ist es klug, sich auf die kommende Kältesaison vorzubereiten.

Zum Artikel