Fast sicher nicht aus dem Labor

NZZ am Sonntag, 26.04.2020

Das neue Coronavirus SARS-CoV-2 ist Gegenstand intensivster Forschung. Dennoch bleibt eine Frage bislang ungeklärt: Wo genau kommt das Virus her? Die Unsicherheit nährt zahlreiche Gerüchte, die oft in den sozialen Medien kursieren. Dabei gibt es sehr viele Argumente, die für eine biologische Entstehung des Virus sprechen. 

Zum Artikel

Katzen können sich mit dem Coronavirus anstecken

Badische Zeitung, 11.04.2020

In einem New Yorker Zoo hat sich ein Tiger mit Sars-CoV-2 angesteckt. Wie gefährlich ist das Virus für Hauskatzen? Wildtierarzt Christian Walzer spricht im Interview über das Coronavirus bei Tieren.

Zum Artikel

 

Pflanzenzucht: Was die Genschere CRISPR/Cas kann – und was (noch) nicht

Transgen.de, April 2020

Mit dem CRISPR/Cas-Verfahren lässt sich das Erbgut so einfach und präzise umschreiben wie noch nie. Das Potenzial der „Genschere“ ist vor allem in der Pflanzenzucht gewaltig. Es könnten sich Pflanzen züchten lassen, die Schädlingen trotzen, Pestizide einsparen und dabei mehr Ertrag liefern. Womöglich auch Pflanzen, die Trockenheit und salzhaltige Böden tolerieren. Doch was kann Genome Editing tatsächlich leisten?

Zum Artikel

Jagd auf Fledermäuse und Flughunde: Die Sündenböcke der Pandemie bezahlen mit dem Leben

NZZ am Sonntag, 04.04.2020

Fledertiere gelten als Reservoir von Coronaviren. Naturschützer sorgen sich, dass es zu Übergriffen auf die Tiere kommen könnte. Zu Recht: Aus Furcht vor einer Ansteckung haben Menschen in Asien und Südamerika bereits Fledertiere verbrannt.

Zum Artikel